free bootstrap templates

Ballettschule seit 1985

Die "Ballettschule im Bildungshaus St. Bernhard" (seit 2009 Bildungszentrum St. Bernhard) wurde 1985 von Andrea Schottleitner gegründet und sie unterrichtet seither jährlich mehr als 150 Schülerinnen und Schüler. 

Kursübersicht → 


Andrea Schottleitner unterrichtet seit 2004 auch an der Franz Schubert Regional Musikschule in Pitten. 

Das Web von Balletttanz besteht seit November 2001 und wurde im Herbst 2008 modernisiert. 

Es wurde das Design weiterentwickelt und vor allem neue Funktionen für die Bildbetrachtung eingebaut.

Im August 2016 wurde auf responsive Design umgestellt - mobirise.com

andrea

Dipl. Tanzpäd Andrea Schottleitner

Tanzpädagogin, Leitung und Organisation
andrea@balletttanz.com

Andrea Schottleitner wurde 1964 in Wr. Neustadt geboren und ist Mutter von drei Töchtern. Sie begann früh, tänzerische Erfahrung zu sammeln. Nach der Matura machte sie am Konservatorium der Stadt Wien, nach dem System Chladek, die Ausbildung zur Tanzpädagogin und legte 1985 die Diplomprüfung ab.

Es folgte die Gründung der eigenen Ballettschule im Bildungshaus St. Bernhard (seit 2009 Bildungszentrum St. Bernhard) in Wr. Neustadt. 1998-2004 war Andrea Schottleitner in den Bereichen Kindercoaching und Tanzgestaltung im "Theater im Neukloster" tätig.
Seit 2004 unterrichtet sie an der Franz Schubert Musikschule (Sitz Pitten). In den Jahren 2001/2002 absolvierte sie eine Zusatzausbildung zur Legasthenietherapeutin.
Von 2003 bis 2008 managte sie die künstlerische Kinderbetreuung beim Theaterverein "teatro" und brachte sich maßgeblich in der Organisation des Vereins und der Betreuung der wachsenden Kinderschar ein. Von Sommer 2005 bis Frühjahr 2008 organisierte sie 12 Musicalworkshops für "teatro", wobei sie neben ihrer Tätigkeit als Dozentin auch für die gesamte Workshopabwicklung verantwortlich war.
Seit Sommer 2008 werden von ihr verschieden Musicalworkshopaktivitäten in NÖ und Steiermark gesetzt. Seit September 2008 unterrichtet sie auch Elementare Musikpädagogik in der Franz Schubert Musikschule.

Barbara Karolyi

Tänzerin, Sängerin, Schauspielerin, Musicaldarstellerin, Ballettlehrerin
www.barbaraczar.at

Die Wienerin Barbara Karolyi-Czar absolvierte die Ausbildung in klassischem Ballett an der Ballettschule der Wiener Staatsoper sowie im Theater a. d. Wien. Ihre Schauspielausbildung absovierte sie bei Prof. Susi Nicoletti und Ariane Calix-Hollaender und ihre Gesangsausbildung bei Prof. Andrea Mellis und Carol Mayo.

1982 wurde sie ins Ballettensemble der Wiener Staatsoper engagiert, wo sie das gesamte klassische Repertoire einstudieren konnte - Schwanensee, Nussknacker u.a. Weiterbildung am Peter Weck Studio in Gesang, Sprechtechnik, Jazztanz, Stepptanz sowie Schauspiel und zahlreiche Engagements an allen großen Musicalbühnen im deutschsprachigen Raum - Theater an der Wien, Raimundtheater, Ronacher, Wiener Volksoper, Musical Hall Stuttgart und Stage Center Wiesbaden. Als Solosopran bei Mozartbanden u.a. bei den Wiener Festwochen.
1995 Pädagogische Weitbildungen in Waganowa Tanztechnik (Alexander Ursuliak), und Lehrtätigkeit an den besten Tanzstudios in Wien und Niederösterreich als Ballett, Jazztanz-, Schauspiel- und Musicallehrerin. Seit 2002 Erstellen und Einstudieren eigener Musiktheaterprojekte mit Kindern, Jugendlichen+ Profis: Teatro, Studio Maar, Theatersommer Aussee, Projektwochen BRG Nonntal, BRG Wiener Neustadt.
2007-2013 Rezeption- Teamleitung, Beratung und Verkauf bei Manhattan Fitness
Meine Ausbildung und Erfahrung befähigt mich zum Unterricht für Kinder und Erwachsene in folgenden Fächern:
- Klassisches Ballett: Anfänger bis Profi (1-3.Grad)
- Jazztanz : Anfänger bis Profi
- Musical: Anfänger bis Profi
- Schauspiel: Anfänger bis Profi
- sowie: Stimmbildung, kreativer Kindertanz, Audition Coaching, Bühnenausdruckstechnik, Charaktertanz, Pas de deux

barbara
beatrix

Beatrix Gfaller

Tänzerin, Sängerin, Schauspielerin

Die Wienerin absolvierte nach der Matura ihre Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel an den Performing Arts Studios Vienna und schloss diese mit dem staatlichen Bühnendiplom ab.

Sie war in diversen Produktionen zu sehen, u.a. in KING AND I (Ronacher Wien), JESUS CHRIST SUPERSTAR, WIENER BLUT (Stadttheater Klagenfurt), SAG BEIM ABSCHIED (Metropol Wien), SEKRETÄRINNEN (Hauptrolle-Stadttheater Mödling), LA BOHEME und DIALOGUES DES CARMELITES (Theater an der Wien), DIE SCHÖNE UND DAS BIEST (Hauptrolle-Theater Akzent), JOSEPH (Stadthalle Wien) u.v.m. Sie war mit Alfons Haider und Peter Kraus auf Tournee, spielte HAIR am Opernhaus Bonn und stand für die Neuproduktion des Films IM WEISSEN RÖSSL (Choreografie: Kim Duddy) vor der Kamera, welcher im November 2013 in die Kinos kam. Zusätzlich dreht sie immer wieder Werbespots und ist für den ORF engagiert (zuletzt bei "Wenn die Musi spielt").
Nebenberuflich studiert sie Theater-, Film und Medienwissenschaften an der Uni Wien und verfolgt ihre tanzpädagogische Tätigkeit als Lehrerin für Kreativen Kindertanz, sowie Ballett- und Jazztanz aller Altersgruppen.

Tanina Beess

Schauspielerin, Textbuch und Regie

Geboren 1973, absolvierte Tanina Beess die Schauspielschule in Paris und Wien und spielt seit 15 Jahren Theater in Österreich und Deutschland.

Sie spielte in den Kammerspielen und im Theater in der Josefstadt (z.B. "Der brave Soldat Schwejk", Regie: Fritz Muliar), 10 Mal hat sie bei den renommierten Festspielen in Reichenau schöne Rollen gespielt (z. Bsp. "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" unter der Regie von Robert Meyer).
Sie ist aber auch im Komödienfach zu Hause (Kleine Komödie Graz).
Sie spielt seit 15 Jahren für Kinder interaktives Theater in eigener Bearbeitung und Regie und unterrichtet seit vielen Jahren Schauspiel mit und für Kinder.

tanina
bea

Beatrix Knoth

Musicaldarstellerin

Beatrix Knoth absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der "Abraxas Musical Akademie" in München, die sie 2002 abschloss.

In der bayerischen Hauptstadt nahm sie auch ihr erstes Engagement als Ronnette in "Der kleine Horrorladen" an. Mit dem Angebot Teil des Gesangs- / Tanzensembles bei "Sag beim Abschied...", dem Willi-Forst-Musical der Sommerfestspiele Stockerau 2003 / 04, zu sein, kam sie nach Wien.
Seither wirkte Beatrix in diversen Kindermusicals in den unterschiedlichsten Rollen mit, z.B. "Aladdin", "Tom Sawyer", "Pippi plündert den Weihnachtsbaum", "Peterchen's Mondfahrt", "Der Weihnachtsmann und die Hexe Krähenfuß", und tourte damit durch Südtirol, Deutschland und Österreich.
Außerdem sammelte Beatrix in drei Produktionen Erfahrung als Regieassistentin mit "SCHANI - Mehr als ein Leben" / Stockerauer Sommerfestspiele 2006, "GEGGIS - reloaded" / teatro 2006 und "DAS KLEINE ICH BIN ICH" / teatro 2007. Für die letzten beiden Stücke erstellte und erarbeite sie für 30 Kinder und 6 Darsteller auch die Choreografien.
Seit September 2008 entwickelt Sie für die Ballettschule Choreographien und studiert mit den älteren Ballettklassen Schrittmaterial für Ballett und Musical Dance ein.
Bei den Musicalworkshops ist sie für das künstlerische Konzept und die Durchführung im Tanzbereich zuständig und die Zusammenarbeit klappt ausgezeichnet.

Wir gratulieren! Bea ist 2015 Mama geworden und macht jetzt eine Babypause.

Impressum

Allgemeine Informationen
Das Web von "Balletttanz" dient zur Information von Kindern, Jugendlichen  
und Erziehungsberechtigten über aktuelle Kurse und Aktivitäten.
Die Inhalte werden laufend aktualisiert.

Für den Inhalt verantwortlich: 
Andrea Schottleitner
Deutschgasse 1/1/2+3
2700 Wr. Neustadt
andrea@balletttanz.com

Webmaster / Webdesign:
Hans Christian Pilles
andrea@balletttanz.com

Bankverbindung: 
Wiener Neustädter Sparkasse
IBAN AT54 2026 7006 0150 0747
BIC WINSATWNXXX
lautend auf Andrea Schottleitner

Lage:
Ballettschule im Bildungszentrum St. Berhard
Domplatz 1, Dompropstei
2700 Wr. Neustadt

Tanzwelt Zehender
Ferdinand Porsche-Ring 15
2700 Wiener Neustadt

Allgmeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Anmeldung für die Ballettkurse bei der Leiterin der Ballettschule: Andrea Schottleitner, 
Deutschgasse 1/1/2+3, 2700 Wr. Neustadt.
Tel.: 0676/933 93 57 

Anmeldefrist ist bis drei Tage vor Kursbeginn.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Bei allen Kursen gilt auf Grund von räumlichen Gegebenheiten eine Höchstteilnehmer/innenzahl.
Ist ein Kurs bereits ausgebucht, gibt es eine Warteliste.
Die Anmeldung erfolgt telephonisch oder schriftlich (Mail, Online Anmeldeformular oder Post).
Mit der Anmeldung ist ein 3 maliger Schnupperunterricht möglich (laut Tarif).
Die Anmeldung wird per Mail bestätigt.
Der Betrag des Schnupperbeitrages wird bei Fixbuchung des Ballettunterrichts vom Semesterbeitrag abgezogen.
Die Bezahlung erfolgt Semester weise.
Die Einzahlung des restlichen Kursbeitrags erfolgt mit Bekanntgabe der Kontoverbindung während des laufenden Kurses.
Der Kurs kann nur als Ganzes besucht werden.
Ein späteres Einsteigen ist nur in Absprache mit der Lehrerin möglich, da es sich um einen aufbauenden Arbeits- und Gruppenprozess handelt.
Die Kursleitung behält sich in Absprache mit Dozenten vor, ein Kind, das sich in die Gruppe nicht integrieren kann oder den Anweisungen und Aufgabenstellungen zum wiederholten Male nicht Folge leistet, aus dem Kurs auszuschließen. In diesem Fall ist eine Refundierung des Kursbeitrages nicht möglich.
Für abgelegte Kleidung, Wertgegenstände, Handys und Spielzeug jeglicher Art, wird keine Haftung übernommen.
In der Garderobe, vor und nach dem Unterricht, haften die Eltern oder Begleitpersonen für die Kinder.
Körperliche Verletzungen im Ballettunterricht:
Grundsätzlich wird auf eine anatomisch funktionale Verwendung des Körpers und vor allem auf eine gute Aufwärmphase geachtet, die im Regelfall Gelenke, Bänder und Muskulatur durchblutet und geschmeidig macht. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass es zu einer Verletzung kommen kann. 
Die Leitung übernimmt für derartige Vorfälle keine Haftung.